Westfalenpokal: SFL reist nach Neuenbeken

17.08.2021

 

Vor etwas mehr als einer Woche traten die Sportfreunde Lotte im DFB-Pokal noch als der Herausforderer an. Am Mittwoch (18. August) spielt die Mannschaft von Andy Steinmann beim Paderborner Stadtteilklub SCV Neuenbeken in der Favoritenrolle um den Einzug in die zweite Runde des Krombacher Westfalenpokals. Der Ball an der Bekekampfbahn rollt ab 19 Uhr.

Der SFL-Saisonstart

Den Auftakt hatten sich die Blau-Weißen sichtlich anders vorgestellt. Dabei begann die neue Spielzeit eigentlich durchaus vielversprechend. Mit dem Zweitligisten Karlsruher SC hielt Lotte lange mit und auch in Düsseldorf startete die Steinmann-Elf überzeugend, belohnte sich gar mit einer verdienten frühen Führung. Im Anschluss taten sich die Sportfreunde merklich schwerer und gerieten durch einen Doppelschlag der Rheinländer letztlich auf die Verliererstraße. Nur vier Tage später wartet nun bereits die nächste wichtige Pflichtaufgabe.

Gegnercheck

Der SC „Viktoria 1946“ Neuenbeken e.V. ist im Osten der knapp 150.000-Einwohner-Stadt Paderborn zuhause und spielt derzeit in der Landesliga, Staffel 1. Neuenbeken selbst beheimatet etwa 2300 Menschen. Trainer Marco Cirrincione ist bereits seit 2018 an der Seitenlinie der Blau-Gelben verantwortlich und coachte zuvor Jugendteams, sowie die U17 des SC Paderborn. Dabei war er unter anderem auch an der Ausbildung des in Deutschland inzwischen bestens bekannten Torhüters Alexander Nübel beteiligt. Da der Spielbetrieb im Amateursport aufgrund der Corona-Pandemie nicht fortgesetzt werden konnte, beendete der SCV die vergangene Saison mit acht Partien und sieben Zählern auf Rang 16. Zu den Liga-Konkurrenten gehört auch die SpVg Brakel, welche bereits 2017 Pokalgegner unserer Sportfreunde war. Unter Marc Fascher gewann das Lotter Drittligateam mit 8:1. Brakel ist zudem auch erster SCV-Gegner der am 29. August startenden Landesliga-Spielrunde.

Steinmann über Neuenbeken

„Eine robuste und erfahrene Mannschaft, die im letzten Jahr allerdings einige Spieler abgeben musste. Als Mannschaft müssen wir zusehen, unsere volle Leistung abzurufen und als Regionalligist gegen einen Landesligisten gewinnen. Wir dürfen Neuenbeken nicht unterschätzen. Das haben die Jungs nach dem Spiel gegen Düsseldorf hoffentlich begriffen.“

Faninfos

Der Einlass ins Stadion „Bekekampfbahn“ ist neunzig Minuten vor Spielbeginn, ab 17:30 Uhr, möglich. Ebenso wie bei Heimspielen der Sportfreunde Lotte wird das Einchecken mittels Luca-App empfohlen. Alternativ stehen handschriftliche Listen zur Verfügung. Bis zum Erreichen des zugewiesenen Platzes oder beim Erwerb von Getränken und Speisen ist das Tragen einer Maske erforderlich. Ein Impfnachweis bzw. negativer Test ist nicht nötig. Die Adresse für das Navigationsgerät ist: Bukhove 36, 33100 Paderborn.

(Text: Tobias Wehrmeier I Foto: Rolf Grundke)