U23: Ziel knapp verpasst

Friedel Meyer - 05.12.2018

Als Novum in dieser Spielzeit leitete ein Schiedsrichtergespann das Spitzenspiel in der Kreisliga B, Staffel 2, Lotte U23 : SV Dickenberg.

Zu recht wie sich später noch herausstellen sollte hatte der Staffelleiter dies so angesetzt. Ungefähr 120 Zuschauer wollten das Match sehen und hatten den Weg an die Jahnstraße gefunden.

Von Beginn an ergab sich das erwartet intensive Spiel. Die Sportfreunde begannen druckvoll und nahmen gleich das Heft in die Hand. Dickenberg wurde somit in die Defenisve gedrängt und lauerte auf Konter. Bereits in der 9. Spielminute zeigten die Gäste warum sie die Liga schon so lange Zeit anführen. Es ist ihre Effektivität. Nach einem Fehler auf der rechten Abwehrseite war es Nick Kleinoth der quasi die erste Torgelegenheit des SV zur Führung nutzte. Trotz weiter hoch gehaltenem Druck und einiger Halbchancen gelang es unserem Team bis zur Halbzeit nicht ein Tor zu erzielen.
Aber bereits vier Minuten nach Wiederanpfiff war es Cedric Keller, der seine gute Leistung mit dem Ausgleichstreffer zum 1:1 krönte. In der Folgezeit wurde das Spiel immer härter und foulträchtiger geführt. Es blieb bis zum Ende beim 1:1. Nun geht es in die Winterpause und in die Halle zum Budenzauber.