U23 verpasst Halbfinale knapp

Louis Frye - 07.01.2019

Sportfreunde werden Dritter in der Gruppe und verpassen Einzug ins Halbfinale knapp.

Wie gewohnt war es wieder das erste Spiel, welches man verschlafen hatte. Man unterlag der Bezirksliga-Truppe von Arminia Ibbenbüren mit 0:5.

Im zweiten Spiel war eine klare Leistungssteigerung erkennbar, gegen Hörstel (KL-A) spielte man unglücklich 1:1 (Tor: Max Samusch).

Das nächste Spiel war für die U23 ein „Must-Win-Match“- und das auch noch gegen TuS Recke (Bezirksliga). Man trat dominierend auf, spielte mit viel Herzblut und musste in den letzten 20 Sekunden das unverdiente 3:3 schlucken (Tore: Alex Meyer Jr. 2x, Robin Biermann). Damit war man ausgeschieden.

Im letzten Spiel gegen Mettingen (KL-A) war das Fußballspielen auf ein mal ganz leicht, man gewann ungefährdet mit 3:0 (Tore: Alex Meyer Jr. 2x, Jonas Timmermann) und sicherte sich den sehr guten, 3. Platz. Damit ließ man die beiden höher spielenden Mannschaften Mettingen und Hörstel hinter sich.
Traurig war, dass ein Sieg gegen Recke zum Weiterkommen gereicht hätte.

Dennoch sind alle stolz auf die Leistung der U23. Als einzige Kreisliga B Mannschaft in dieser gut besetzen Gruppe nur knapp auszuscheiden hat ein großes Lob verdient.