Stimmen zum Spiel

Luca Engwicht - 21.04.2019

Alexander Langlitz, Rechtsverteidiger: „Angst hatten wir heute keine, aber wir sind überall einen Schritt zu spät gekommen. Das müssen wir uns heute ankreiden, jeder sollte sich das Spiel nochmal anschauen. Jeder muss ehrlich in den Spiegel schauen und sich fragen, ob er wirklich alles getan hat. Ich denke einige werden dann sagen, dass dies nicht der Fall gewesen ist. Ich will den Charakter der Mannschaft aber nicht absprechen, denn wir haben definitiv einen.“

Ismail Atalan, Cheftrainer: „Wir müssen mit dem arbeiten, was wir zur Verfügung haben. Die Jungs versuchen es, aber es war dennoch kein gutes Spiel von beiden Teams. Daher war es klar, dass dieses Spiel durch drei individuelle Fehler oder Sonntagsschüsse entschieden wird. Das wäre heute eigentlich ein typisches 0:0 Spiel geworden.“