Sportfreunde vor wichtigem „Sechs-Punkte-Spiel“ in Homberg

16.04.2021

Klarerweise ist jedes Duell in der Regionalliga West von enormer Bedeutung. Doch am morgigen Samstag (17. April) können die Sportfreunde Lotte beim direkten Konkurrenten VfB Homberg den größten Schritt der bisherigen Spielzeit machen. Dabei kann sich die Truppe von Andy Steinmann im Optimalfall ein gutes Stück von den unteren Rängen entfernen, aber auch wieder in den Abstiegsstrudel hineingeraten. SFL-Anhänger können ihr Team in dieser wegweisenden Begegnung über den Livestream von Soccerwatch verfolgen. Anstoß im PCC-Stadion ist um 14 Uhr.

Viel Extra-Motivation werden beide Widersacher an diesem April-Wochenende sicherlich nicht benötigen. Der im Duisburger Nordwesten beheimatete Club, welcher zur Saison 2019/2020 in die Regionalliga West aufstieg, spielt nach der Corona-Zwangspause eine durchaus engagierte Rolle in Deutschlands vierthöchster Spielklasse. Im Vergleich zum abgebrochenen Vorjahr hat die Mannschaft von Sunay Acar auch im letzten Rundendrittel weiter die Möglichkeit, sich sportlich für ein weiteres Jahr in der Liga zu qualifizieren. Mit 30 Punkten liegt der VfB derzeit drei Zähler hinter dem rettenden Tabellenufer, das bekanntlich von den Sportfreunden eingenommen wird. Dabei trotzte man Spitzenteams wie Dortmund, Oberhausen oder auch Fortuna Köln durchaus etwas Zählbares ab und der überzeugende 2:0-Auswärtserfolg bei der U23 von Borussia Mönchengladbach verschaffte ebenso vielen Beobachtern großen Respekt. Danach setzte es für die Gelb-Schwarzen zuletzt drei Folgepleiten. Dass eine weitere hinzu kommt, daran ist die Steinmann-Elf augenscheinlich interessiert, kann man doch den unmittelbaren Konkurrenten im Rücken bis auf sechs Punkte distanzieren. „Der Druck liegt trotzdem eher bei Homberg. Ein Unentschieden wäre eigentlich zu wenig für sie“, will Steinmann primär vermeiden, den Gastgeber zu sich aufschließen zu lassen. Doch auch weil es Lotte besser machen will, als noch in einem durchwachsenen Hinspiel, sieht er seine Spieler in der Pflicht. „Die Jungs wissen, dass wir uns verändert und vor allem weiterentwickelt haben“, so der SFL-Trainer. Mitte November triumphierte der VfB Homberg durch Treffer von Nicolas Hirschberger und Marvin Lorch am Lotter Kreuz. Torjäger Danny Rankl (7 Tore) stand damals nichtmals im Kader. Trotz der eifrigen Spekulation über eine verringerte Zahl an Absteigern, legen beide Clubs den vollen Fokus selbstverständlich auf den sportlichen Klassenverbleib. 

Bei diesem Vorhaben helfen kann auch der genesene Emre Aydinel, während Drilon Demaj weiterhin passen muss.

Erst dreimal trafen die Sportfreunde Lotte in ihrer Vereinsgeschichte auf den VfB. In der abgelaufenen Saison gelangen unter Ismail Atalan zwei Siege. Das diesjährige Hinrunden-Duell verloren die Sportfreunde im eigenen Stadion mit 0:2.

LIVESTREAM bei Soccerwatch: https://soccerwatch.tv/spiel/59855(Text: Tobias Wehrmeier | Foto: Frank Diederich)