Sportfreunde schlagen Homberg

Thorsten Cloidt - 10.08.2019

Die Sportfreunde Lotte haben das Heimspiel gegen den VfB Homberg mit 1:0 (0:0) besiegt. Jegor Jagupov erzielte in der 78. Minute das Tor des Tages.

Im Vergleich zum Spiel bei der U23 von Borussia Dortmund in der Vorwoche veränderte Cheftrainer Ismail Atalan die Startelf auf einer Position. Für Jules Reimerink begann Kevin Freiberger im Sturm.

Bereits nach vier Minuten hätte Kevin Freiberger nach Vorlage von Erhan Yilmaz das 1:0 erzielen können, doch Homberg-Keeper Philipp Gutkowski parierte dessen Flugkopfball. Zehn Minuten später machte sich Marcell Sobotta auf den Weg in Richtung Tor, doch wieder war Gutkowski zur Stelle. Hiernach kamen die Gäste etwas besser in die Partie, bis zur Halbzeit sollte in beiden Strafräumen nicht mehr viel passieren.

Auch zu Beginn des zweiten Durchgangs sahen die Zuschauer im Stadion am Lotter Kreuz wenig Offensivaktionen. Nach rund einer Stunde zogen die SFL die Zügel aber wieder an. Nach Zuspiel des eingewechselten Jules Reimerink brachte Erhan Yilmaz den Ball etwas zu zentral auf das Tor, sodass wiederum Gutkowski zur Stelle war. Doch das wichtige Tor sollte den Blau-Weißen noch gelingen. Eine Minute nach seiner Einwechslung schlenzte Jegor Jagupov den Ball sehenswert ins lange Eck (78.). Unsere Sportfreunde brachten diesen Vorsprung über die Zeit und freuen sich über den ersten Saisonsieg.

Am nächsten Samstag sind die SFL dann bei der U23 des 1. FC Köln zu Gast. Anstoß im Kölner Südstadion ist um 14.00 Uhr.



STATISTIK

Sportfreunde Lotte: Eiban (TW) - Langlitz, Rahn, Al-Hazaimeh (C), Gmeiner - Möller (54. Kolgeci), Brauer, Yilmaz (77. Jagupov) - Sobotta (85. Lisnic), Freiberger, Lindner (60. Reimerink)

Tor: 1:0 Jagupov (78.)