SFL zu Gast beim „Team der Stunde“

Thorsten Cloidt - 03.10.2019

Der zwölfte Spieltag der Regionalliga West führt unsere Sportfreunde am Freitagabend zum SC Verl. Ab 19.00 Uhr geht es in der Sportclub Arena um Punkte.

Die SFL treffen auf einen Gegner, der ohne wenn und aber als „Team der Stunde“ bezeichnet werden kann. Acht Siege holte der SC Verl zuletzt in Serie. Im Spitzenspiel bei Rot-Weiss Essen behielt der Sportclub am vergangenen Sonntag mit 4:1 die Oberhand. Derzeit stehen die Ostwestfalen mit 25 Punkten aus zehn Partien auf dem zweiten Tabellenplatz.

„Wir brauchen von der ersten Minute an eine Topleistung, wenn wir etwas mitnehmen wollen“, sagt SFL-Coach Ismail Atalan. Personell sieht es bei den Sportfreunde durchaus gut aus. Abgesehen von Matthias Rahn und Jeron Al-Hazaimeh stehen sämtliche Akteure zur Verfügung. So könnte Tim Wendel zu seinem ersten Startelfeinsatz seit Ende Juli kommen. Spannend wird sein, ob die SFL wie zuletzt beim Heimsieg über die U23 des FC Schalke 04 wieder mit einer Dreierkette agieren oder das Trainerteam zur gewohnten Vierkette zurückkehrt.

Unabhängig von System und Taktik ist Atalan eine Sache besonders wichtig: „Wir müssen als Team gut funktionieren, so wie wir es zuletzt gegen Schalke gemacht haben.“