SFL an der Essener Hafenstraße

Thorsten Cloidt - 01.11.2019

Es ist wohl eines der Saisonhiglights: am Samstagnachmittag bestreiten die Sportfreunde Lotte auswärts bei Rot-Weiss Essen den 16. Spieltag der Regionalliga West. Anstoß im Stadion Essen ist um 14.00 Uhr.

Mit großen Ambitionen ist der Deutsche Meister von 1955 sowie DFB-Pokalsieger von 1953 in die Saison gestartet. Nach vielen Jahren in der Regionalliga soll es im Sommer für den Tradtionsverein zum Aufstieg reichen. Derzeit steht die Mannschaft von Trainer Christian Titz mit 25 Punkten aus zwölf Partien auf dem vierten Tabellenplatz. Zuletzt gab es einen 1:0-Sieg bei der U23 von Fortuna Düsseldorf.

Die Sportfreunde können nach dem 4:0-Sieg über den SV Bergisch Gladbach mit reichlich Selbstvertrauen in die Partie gehen. „Wir freuen uns auf die Atmosphäre“, sagt Cheftrainer Ismail Atalan, dem bis auf Jeron Al-Hazaimeh, Alexander Eiban und Nelson Mandela Mbouhom (Infekt) alle Spieler zur Verfügung stehen.

Atalan ist durchaus zuversichtlich, mahnt aber auch zugleich: „Essen ist auf jeder einzelnen Position sehr gut besetzt. Wir brauchen eine bestmögliche Leistung, um dort zu bestehen.“

Die Sportfreunde bauen auch auf zahlreiche Unterstützung durch die eigenen Fans. Tickets sind am Samstag an den Tageskassen des Stadion Essen erhältlich.