Profikader legt Sportabzeichen ab

Heinz Budke - 27.07.2020

Aus einer sportlichen Idee von Iris Unland wurde innerhalb kürzester Zeit eine Kür der 1. Mannschaft. Um den Kontakt zwischen Breitensport und der Fußballabteilung besser zu gestalten, wurde die Idee geboren, dass die Profifußballer das Sportabzeichen in Gold ablegen könnten. Diese Idee fand auch die Trainerin Imke Wübbenhorst so gut, dass sie spontan zusagte. Am 25.07.2020 war es dann soweit. Auf der Sportanlage des SC Halen waren die Kicker in 4 Disziplinen gefordert. Standweitsprung, 100 Meter Lauf, Weitsprung und dem 3000 Meter Lauf. In all diesen Disziplinen stellen die Spieler ihre Kondition und auch psychische Stabilität unter Beweis. Alle Teilnehmer schafften die geforderten Normen. Um jetzt das Sportabzeichen zu bekommen, müssen sie nur noch die Schwimmprüfung absolvieren. Alle Teilnehmer hatten einen riesigen Spaß und freuten sich über dieses gelungene Event!