Zweiter Sieg in Folge

Thorsten Cloidt - 02.02.2020

Die Sportfreunde Lotte haben ihr Heimspiel gegen die zweite Mannschaft des 1. FC Köln mit 4:3 (2:2) gewonnen und stehen nun auf dem siebten Tabellenplatz. Leon Demaj (2.), Alexander Langlitz (7.), Timo Brauer (55.) und Jules Reimerink (59.) erzielten die Tore.

Vor knapp 1.000 Zuschauern im Stadion am Lotter Kreuz begannen die SFL mit zwei Veränderungen in der Startelf im Vergleich zum Sieg in Homberg. Für die jeweils gelbgesperrten Tim Wendel und Besfort Kolgeci spielten Tim Möller und Leon Demaj.

Letztgenannter brachte die Blau-Weißen bereits in der zweiten Minute in Führung. Wenig später erhöhte Alexander Langlitz mit einem Distanzschuss auf 2:0 (7.). Doch auch die Gäste zeigten ihr Können in der Offensive. Nach einem vermeindlichen Foulspiel von Filip Lisnic verwandelte Kaan Caliskaner den anschließenden Foulelfmeter zum Anschluss. Leon Schneider erzielte in der 28. Minute sogar das 2:2. Dies war doppelt ärgerlich. Denn einerseits verteidigten die Sportfreunde in dieser Situation schlecht, andererseits hätten die SFL noch vor der Pause das ein oder andere Tor erzielen können.

Im zweiten Durchgang waren dann Timo Brauer (55.) und Jules Reimerink (59.) jeweils per Foulelfmeter erfolgreich. Brauers´ Elfmeter ging ein Foulspiel an Leon Demaj voraus. Dem Strafstoß von Reimerink ein Handspiel eines FC-Kickers. Zwar war Kaan Caliskaner eine Viertelstunde vor dem Ende noch einmal erfolgreich und erzielte das 4:3 (76.), ernsthaft in Gefahr geriet dieser hochverdiente Sieg für die Sportfreunde aber nicht mehr.

Am kommenden Samstag geht es für die Blau-Weißen zum SV Rödinghausen. Anstoß beim Tabellenführer ist um 14.00 Uhr.