„Jungs müssen an sich glauben“

Thorsten Cloidt - 17.05.2019

Mit den Würzburger Kickers erwarten die Sportfreunde Lotte am Samstag um 13.30 Uhr im FRIMO Stadion einen formstarken Gegner. Während es für die Kickers nur um einen ordentlichen Saisonabschluss geht, sind unsere Sportfreunde zum Siegen verdammt. Bei einem Heimsieg und gleichzeitiger Niederlagen der Konkurrenten aus Großaspach und Jena würde der Klassenerhalt am letzten Spieltag der 3. Liga perfekt gemacht werden.

Chefcoach Ismail Atalan fordert von seinen Jungs, dass sie weiter an sich glauben müssen. Die Trainingswoche bestätigt dies: „Ich habe in den letzten vier Wochen noch nie so viel Feuer im Training gesehen. Die Spieler sind gewillt am Samstag einen Sieg einzufahren.“

Der Tabellenfünfte aus Würzburg konnte am vergangenen Spieltag zuhause mit einem 2:0-Sieg gegen den 1. FC Kaiserslautern Kaiserslautern seine zuletzt starken Leistungen untermauern.

Um den notwendigen Sieg zu landen, möchte Ismail Atalan das Spiel noch ein bisschen offensiver angehen: „Die Jungs müssen weiter an sich glauben.“

Zum Abschluss gibt der Fußballlehrer der Sportfreunde-Familie folgendes mit: „Ich hoffe, dass die Zuschauer, die Lotte wirklich im Herzen tragen, diesen Verein weiterhin unterstützen. Ich bin mir zu hundert Prozent sicher, dass wir wieder aufstehen werden, ob jetzt am Samstag oder in einem Jahr.“