Gegen Lippstadt im Krombacher Westfalenpokal

03.05.2021

Das Viertelfinalspiel der Sportfreunde im Krombacher Westfalenpokal findet am Mittwoch, den 12. Mai um 18 Uhr in der Liebelt-Arena des SV Lippstadt statt. Der Gewinner dieser Paarung bestreitet im Halbfinale ein Heimspiel gegen den SV Rödinghausen, welches bis zum 26. Mai ausgetragen werden soll. Am 29. Mai findet in der Sportclub Arena in Verl das Finale des Wettbewerbs statt, dessen Sieger in der ersten Hauptrunde des DFB-Pokals antreten darf.

Seit dem Drittligaabstieg 2019 konnten die Sportfreunde aus den drei Spielen gegen die Ostwestfalen ein Unentschieden und zwei Siege herausholen, den letzten am 3. März. Da gewannen die Sportfreunde mit 2:1 dank der Tore von Filip Lisnic und Leon Demaj. Die letzte Niederlage setzte es beim letzten Aufeinandertreffen im Westfalenpokal. Im Februar 2016 unterlagen die Lotter mit 9:10 nach Elfmeterschießen.

Aufgrund der Coronapandemie gibt es in diesem Jahr einen improvisierten Modus des Krombacher Westfalenpokals: Statt sechs Runden mit 64 Mannschaften gibt es nur drei Runden mit sechs Mannschaften. Bei denen handelt es sich um die westfälischen Dritt- und Vierligisten, die nach erst vier ausgetragenen Partien noch im Wettbewerb verblieben sind. Den ausgeschiedenen Amateurvereinen wurde zum Ausgleich ein Startplatz im Verbandspokal für die kommende Saison garantiert."

(Text: Philipp Gravenhorst)