BVB mit und ohne Stars in Lotte

Michael Jonas - 14.11.2018

Bundesligaspitzenreiter Borussia Dortmund muss zwar einige Spieler für das Länderspiel-Wochenende abstellen. Aber die Mannschaft, die am Freitag (18 Uhr) im FRIMO Stadion zum Testspiel gegen unsere Sportfreunde antritt, besticht dennoch mit klangvollen Namen. Ob WM-Held Mario Götze, Lukasz Piszcek, Julian Weigl, Shinji Kagawa, Paco Alcacer, Roman Bürki oder Ömer Toprak - sie alle sind eine Option für Trainer Lucien Favre.

Wer in Lotte aufläuft, entscheidet sich wahrscheinlich erst am Freitag nach dem Abschlusstraining, wie es aus Dortmund hieß. Marcel Schmelzer, der wegen eines Knochenödems im Knie seit Ende September zehn Spiele verpasste, trainiert wieder - aber noch alleine. 

Nicht dabei sind laut BVB folgende 13 Spieler aus dem aktuellen Kader, die internationale Verpflichtungen haben: Der Schweizer Abwehrchef Manuel Akanji, dessen Einsatz wegen Hüftproblemen bei den Eidgenossen fraglich ist, Dzenis Burnic (U 20 Deutschland), Jacob Bruun Larsen (Dänemark), Mahmoud Dahoud (U 21 Deutschland), Thomas Delaney (Dänemark), Sergio Gomez (U 19 Spanien), Raphael Guerreiro (Portugal), Achraf Hakimi (Marokko), Christian Pulisic (USA), Marco Reus (Deutschland), Jadon Sancho (England), Axel Witsel (Belgien) und Dan-Axel Zagadou (U 20 Frankreich).

Von dem damaligen Sensationsviertelfinalisten stehen noch Alexander Langlitz, Matthias Rahn, Nico Neidhart, Tim Wendel und Jaroslaw Lindner im aktuellen SFL-Kader. Trainer war auf Lotter Seite Ismail Atalan. Den BVB coachte Thomas Tuchel. Die Tore beim Dortmunder 3:0 in der osnatel-Arena in Osnabrück erzielten am 14. März 2017 Christian Pulisic (57.), Andre Schürrle (66.) und Marcel Schmelzer (83.).