Atalan: Das wird eine Herkulesaufgabe

Michael Jonas - 09.04.2019

„Das wird eine Herkulesaufgabe. Obwohl wir ein schweres Restprogramm haben bin ich optimistisch, dass wir die Klasse halten werden. Dafür werden wir alles geben. Ich freue mich auf die Herausforderung“, sagte Rückkehrer Ismail Atalan beim Training am Dienstagnachmittag. Die nächste Aufgabe steht am Samstag beim zuletzt starken Schlusslicht VfR Aalen (14 Uhr) an.

 Der neue Lotter Coach, der die Sportfreunde vom 01.01. 2015 bis zum 10.07.2017 betreute, mit Lotte in die 3. Liga aufstieg und den Verein mit  spektakulären Pokalerfolgen bis ins Viertelfinale des DFB-Pokals führte, kennt mit Tim Wendel, Alexander Langlitz, Jeron  Al-Hazaimeh, Jaroslaw Lindner und Matthias Rahn noch fünf Spieler, die unter dem 39-Jährigen Fußball-Lehrer trainierten. Kurzzeitig hatte er auch noch mit Joshua Putze und Maximilian Oesterhelweg zusammengearbeit. Mit Atalan kehren auch Co-Trainer Joseph Laumann und Teammanager Tim Gorschlüter zurück. 

„Ismail Atalan hat eine konstruktive Ansprache gehalten. Es ist gut, wenn zum jetzigen Zeitpunkt jemand kommt, der den Verein kennt. Das ist ein positives Signal “, sagte SFL-Kapitän Adam Straith. „In der Mannschaft hat es trotz der sportlichen Rückschläge gestimmt. Wir schauen jetzt nach vorne. Mit der Vergangenheit beschäftigen wir uns nicht. Die vor uns liegenden Spiele werden sehr, sehr schwer. Aber ich glaube fest daran, dass wir die nötigen Punkte für den Klassenerhalt holen“, sagte vor dem Nachmittagstraining Straith.

Atalan hatte nach seiner Zeit beim Zweitligisten VfL Bochum einige Hospitationen bei namhaften Klubs wie Manchester City, Bayern München sowie bei den Nachwuchsabteilungen von RB Leipzig und des HSV.

 

Das Restprogramm unserer Sportfreunde:

33. Spieltag: VfR Aalen – Sportfreunde Lotte (Sa., 13.04.,14 Uhr)

34. Spieltag: Sportfreunde Lotte – Energie Cottbus (So., 21.04., 14 Uhr)

35. Spieltag: Hansa Rostock – Sportfreunde Lotte (Sa., 27.04., 14 Uhr)

36. Spieltag: Sportfreunde Lotte – SV Wehen Wiesbaden (Sa., 04.05., 14 Uhr)

37. Spieltag: SpVgg Unterhaching – Sportfreunde Lotte (Sa., 11.05.,13.30 Uhr)

38. Spieltag: Sportfreunde Lotte – Würzburger Kickers (Sa., 18.05., 13.30 Uhr)

 

Foto: Manfred Mrugalla