Abschluss einer intensiven Woche

25.09.2020

Am morgigen Samstag (26. September) schließen die Sportfreunde bei der U23 von Fortuna Düsseldorf eine herausfordernde Englische Woche ab. Anstoß am „Flinger Broich“ ist um 14 Uhr.

Nach vielen notwendigen Personalwechseln in den vergangenen Partien kann Imke Wübbenhorst in der westfälischen Landeshauptstadt nahezu aus den Vollen schöpfen. Lediglich Conrad Azong muss nach seiner Gesichtsfraktur weiterhin passen. Dennoch hält die Trainerin die ein oder andere Rotation in der Startelf nicht für ausgeschlossen. „Die zweite Englische Woche hat viele Körner gekostet. Wir müssen schauen inwieweit wir etwas ändern und frische Leute bringen“, so Wübbenhorst, die ihrer Mannschaft die Intensität der vergangenen Spiele durchaus anmerkt. Ein Kandidat könnte dabei sicherlich Ryoya Ito sein, der selbst in der Jugend für Düsseldorf spielte und dadurch zusätzlich motiviert sein dürfte. Der Fortuna, die mit dem bundesligaerfahrenen Oliver Fink einen sehr gestandenen Spieler in ihren Reihen hat, zollt sie großen Respekt und bewertet den Gegner dabei nicht als die typische U-Mannschaft. Vor allem in puncto Schnelligkeit und Umschaltspiel sieht die Fußballlehrerin den Tabellenvierten glänzen. „Mit Hagemann und Bornemann haben sie zwei überragende Flügelspieler, die man bei schnellen Kontern im Auge behalten muss.“

Die Sportfreunde Lotte, die sich trotz Düsseldorfs gutem Saisonstart in keinster Weise verstecken wollen und wieder auf die nach abgesessenen Sperren zurückkehrenden Sertan Yigenoglu und Filip Lisnic setzen können, haben in 15 Regionalliga-Auftritten erst einmal gegen die Rheinstädter verloren. Zehnmal gingen die Blau-Weißen als Sieger vom Platz, viermal trennte man sich Unentschieden.

Auch die fünfte Partie unserer Jungs könnt ihr wieder im Livestream bei sporttotal.tv verfolgen: sporttotal.tv/ma46e6470f

 

(Text: Tobias Wehrmeier | Foto: Manfred Mrugalla)