Zweites Testspielhighlight am Freitag

04.07.2012

Auch wenn das Team von Trainer Maik Walpurgis am Freitag erst seit etwas mehr als einer Woche im Training sein wird, so empfangen die Sportfreunde einen zweiten Hochkaräter zum Testspiel in der connectM-Arena am Lotter Kreuz. Um 19:00 Uhr stellt sich Drittligist VfL Osnabrück vor, die Zuschauer können sich erneut auf einen attraktiven Gast freuen.

Für den VfL Osnabrück ist das Spiel in Lotte schon der sechste Auftritt der neuen Saison, die Sportfreunde absolvieren Testspiel Nummer zwei. Beide Stadien trennen knapp 12 Kilometer, beide Vereine nur eine Liga. Osnabrück kommt als Favorit in diesem Spiel ans Lotter Kreuz, doch schon im Winter bewiesen die Sportfreunde, auf jeden Fall ein ebenbürtiger Gegner sein zu können.

 

Personell hat sich bei den Lila-Weißen einiges getan. Sturmtalent Gerrit Wegkamp hat den Verein in Richtung Fortuna Düsseldorf verlassen, auch Jan Mauersberger wird künftig in anderen Farben auflaufen. Den Abwehrspieler zieht es zum Karlsruher SC, dem sich auch Rouwen Hennings zur kommenden Saison anschließen wird. Und auch weitere Akteure verlassen den VfL: Paddy John hat noch keinen neuen Verein, Kevin Kampl (VfR Aalen), Elias Kachunga (Hertha BSC Berlin) und Michael Gardawski (Viktoria Köln) haben schon neue Klubs gefunden. Dem gegenüber stehen aktuell neun Neuzugänge. Vom Karlsruher SC kommen mit Marcus Piossek, Simon Zoller und Timo Staffeldt gleich drei neue Spieler nach Osnabrück. Sowohl Gaetano Manno (Rot-Weiß Erfurt) als auch Paul Thomik (Gornik Zarbze) und Alexander Krük (Arminia Bielefeld) haben ihren Weg zurück an die Bremer Brücke gefunden. Vom FC Ingolstadt aus der zweiten Bundesliga kommt David Pisot, der die Abwehr vor Schlussmann Björn Bussmann (SSV Jahn Regensburg) verstärken soll. Von der Spielvereinigung aus Unterhaching stößt Yannic Thiel zum VfL. Auch Daniel Nagy fand den Weg vom Hamburger SV in die Hasestadt. Bleiben werden mit Massimilian Porcello, Nils Zumbeel, Nils Fischer, Claus Costa, Marco Neppe, Florian Riedel, Martin Hudec, Timo Beermann, Niels Hansen, Christian Pauli und Daniel Latkowski zehn Akteure aus dem Kader des letzten Jahres sicher.

 

Osnabrücks Trainer Claus-Dieter Wollitz aber plagen schon jetzt Verletzungssorgen. Niels Hansen verletzte sich im Training schwer, er wird noch etwa ein halbes Jahr ausfallen. Ebenfalls passen müssen am Freitag Claus Costa, Manuel Riemann und auch Florian Riedel.

 

 

Erstmals offiziell im Sportfreunde Trikot werden am Freitagabend unsere Neuzugänge Nummer 7, 8, 9 und 10 auflaufen. Neben Danny Radke haben am gestrigen Dienstag auch Ronny Surma, Roman Prokoph und Amir Shapourzadeh einen Vertrag unterschrieben.

 

Karten für das attraktive Testspiel gibt es im Vorverkauf und an den Tageskassen zu folgenden Konditionen: Stehplätze kosten 7.-€ (ermäßigt 5.-€), Sitzplätze sind für 10.-€ (ermäßigt 6.-€) zu bekommen. Kinder bis einschließlich dreizehn Jahren kommen für einen Euro in den Genuss des Spiels. Bereits im Januar trafen beide Teams in Lotte aufeinander, bei Dauerregen und kühlen Temperaturen siegte der VfL Osnabrück vor knapp 3.000 Zuschauern mit 2:1.

 

 

rg/fl