Ehemaligen Lauterer Sebastian Reinert verpflichtet

05.12.2010

Unmittelbar vor der Begegnung gegen den FC 08 Homburg haben die Sportfreunde Lotte Sebastian Reinert (23) verpflichtet, der beim 2:0-Erfolg über den ehemaligen Bundesligisten in den letzten 20 Minuten bereits zum Einsatz kam.

 

Der zuletzt vereinslose gebürtige Saarländer absolvierte für den 1. FC Kaiserslautern 14 Spiele (1 Tor) in der 1. und 53 Spiele (4 Tore) in der 2. Bundesliga, sowie 41 Spiele (7 Tore) in der Regionalliga; hinzu kommen 35 Partien (7 Tore) für den SV Wehen-Wiesbaden in der 3. Liga. Der technisch versierte beidfüßige zentrale Mittelfeldspieler, der zukünftig die Nummer 10 bei den Sportfreunden tragen wird, spielte seit seiner Jugend für die Roten Teufel wechselte vor der Saison 2009/2010 nach Wehen-Wiesbaden. Neben seinen Spielmacherqualitäten ist er sehr gefährlich bei Standardsituationen, insbesondere bei Freistößen. Reinert durchlief zudem sämtliche Deutsche Junioren-Auswahlmannschaften, von der von der U17- bis zur U21-Nationalmannschaft.

.

"Mit Sebastian hatten wir schon länger Kontakt, und ich hätte ihn eigentlich auch schon im Sommer geholt. Ich wollte einen klassischen Zehner haben, der unseren Stürmern die Bälle auflegt und auch selbst mal abzieht. Insofern bin ich sehr glücklich, dass uns diese Verpflichtung gelungen ist", so SFL-Trainer Maik Walpurgis.

 

(Von Alfons Manikowski)