Sponsoren-Kick fällt ins Wasser

27.08.2010

[b]VfL Osnabrück vs. F.C. Real[/b]

 

Osnabrück, 27. August 2010 – Der Regen machte den Organisatoren des 3. buw Sponsoren-Kicks einen feuchten Strich durch die Rechnung: Die Partie der „all stars“ des VfL Osnabrück vs. F.C. Real, die für heute, Samstag, 28. August, geplant war, fällt aus. Die sintflutartigen Regenfälle verhindern die Austragung des Benefizspiels.

 

Die Rasenflächen in der SOLARTECHNICS-Arena in Lotte sind durch die Wassermassen aufgeweicht. „Wir haben uns sehr auf die Austragung des Spiels gefreut. Leider lassen die Wetterverhältnisse ein Bespielen des Platzes nicht zu, der entstehende Schaden am Rasen wäre zu groß“, so Manfred Wilke, Fußball-Obmann der SF Lotte.

 

Tim Bormann, Organisator des 3. buw Sponsoren-Kicks, zeigt sich enttäuscht: „Wir haben viel Arbeit in die Organisation gesteckt. Wir danken allen Beteiligten für ihren Einsatz und den großzügigen Spendern, die trotz Ausfall des Spiels nicht von ihrer Spende zurück getreten sind.“

 

[b]Der F.C. Real – mehr als Fußball [/b]

 

Der F.C. Real symbolisiert das buw Team und spiegelt die buw Tugenden Leidenschaft, Teamgeist, Fairplay und Siegeswille wider: Die buw Unternehmensgruppe lebt den Teamgeist, fördert und belohnt Leistung, bringt neue qualifizierte und engagierte Mitarbeiter ins Unternehmen. Mit dem F.C. Real möchte das gesamte Team der buw Unternehmensgruppe auch ihre Kunden und Partner immer wieder begeistern und ihnen deutlich machen, warum sie mit buw zur Nr. 1 werden! Das gesamte Team ist davon überzeugt, dass bei aller Akribie und Hingabe Arbeit vor allem auch Spaß machen muss – Spaß am gemeinsamen Erfolg!

 

[b]go for children – momentum for change!: Bildung mit Kick[/b]

 

go for children – momentum for change! wurde 2007 als gemeinsame Initiative des F.C. Real, unternehmenseigener Fußballclub der buw Unternehmensgruppe, und dem Verein Lernen fürs Leben e.V. gegründet. Ziel ist es, durch die Verbindung von Fußball, spezifischen Bildungsthemen sowie HIV/AIDS-Prävention Projekte zu fördern, die jungen Menschen in Afrika zu Gute kommen.

 

Nähere Informationen unter: [url=http://www.goforchildren.com/index.php?page=1&lang=de]www.goforchildren.com[/url]

 

(Von Alfons Manikowski)