Sportfreunde machen das Dutzend voll

26.10.2009

Lotte - Während die Spieler von Eintracht Trier die Hände in die Hüfte oder wahlweise auf die Knie stützten, gingen die Arme der Sportfreunde Lotte am Samstag um 15.50 Trierer Ortszeit in die Höhe. 1:0 in einem schweren Auswärtsspiel, zum zwölften Mal in Serie nicht geschlagen - die Sportfreunde Lotte ziehen weiterhin an der Tabellenspitze der Regionalliga West einsam ihre Kreise. Marcus Fischer gelang der Treffer des Tages kurz vor dem Seitenwechsel nach Vorarbeitet von Kapitän David Czyszczon (45.).

 

Lottes Trainer Maik Walpurgis hatte seine Anfangsformation im Vergleich zur Vorwoche noch einmal durcheinander gewirbelt. Timo Kunert gab sein Startelf-Debüt ausgerechnet als rechter Verteidiger, einer Position, „die er bislang wohl noch nie gespielt hat“, wie sein Coach schmunzelnd bekannte. Doch Kunert erwies sich auf der Position als Glücksgriff. In der Innenverteidigung musste Alex Thamm zudem erneut Tobias Willers weichen. „Alex herauszunehmen war ein absoluter Härtefall. Anhand seiner Leistungen hätte ich das eigentlich nicht tun dürfen“, sagte Walpurgis, der Thamm in der Schlussphase als zusätzliche Absicherung vor der Viererkette brachte. Zeitweise agierten die Sportfreunde mit gleich drei Sechsern.

 

„Wir haben es Trier sehr schwer gemacht“, urteilte Lottes Coach dann auch und nahm damit ausgerechnet die Platzherren in Schutz, die von ihrem Trainer Mario Basler kein gutes Zeugnis ausgestellt bekamen: „Wenn man Fußballspieler sein möchte, muss man was dafür tun. Meine Mannschaft hat seit vier Spielen nichts dafür getan“, spielte der ehemalige Nationalspieler auf die Niederlagenserie der Eintracht an.

 

Baslers Ärger war verständlich, denn tatsächlich war Lotte in Trier die bessere Mannschaft, dennoch hatte auch die Eintracht einige Tormöglichkeiten. Vor allem nach der Pause kam der Ball Andre Poggenborgs Gehäuse einige Male gefährlich nahe. „Wir haben derzeit auch einfach das Glück des Tüchtigen“, durfte sich Walpurgis aber erneut über „die Null“ freuen.

 

Eintracht Trier: Kronholm - Dingels, Lacroix, Fuhs, Hess (46. Risser) - Schulz (81. F. Bauer), Anfang (46. Anicic), Reinhard, Wagner - Senesie, Pektürk.

 

Sportfreunde Lotte: Poggenborg - Kunert, Czyszczon, Willers, Sidney - Wingerter, Gersch - Kügler (81 Arend), Dondorf (90. Lodter), Pagano (76. Thamm) - Fischer.

 

Tore: 0:1 Fischer (45.).

 

Zuschauer: 1950.

 

[b][url=http://www.antennewest.tv/video/5436/Eintracht%20Trier%20gegen%20Sportfreunde%20Lotte][u]Zum Mitschnitt bei Antenne West TV[/u][/url][/b]

 

[u][url=http://www.sf-lotte.de/fans/mediacenter/09-10/81.html#galerie][b]Zur Bildergalerie[/b][/url][/u]

 

Quelle: www.westfaelische-nachrichten.de - BJÖRN MEYER -