News

Alle News

Rotierende Sportfreunde erkämpfen Punkt gegen Köln II

Die starke Heimserie der Sportfreunde Lotte hält weiter an. Auch im achten Spiel in Folge hat das Team von Andy Steinmann im eigenen Stadion nicht verloren. Beim 2:2 (1:1) gegen die U21 des 1. FC Köln zeigten die Blau-Weißen trotz zweifachem Rückstand jeweils die inzwischen bekannte Moral und sicherten sich damit den 40. Punktgewinn in der Regionalliga West. Aufgrund der hohen Belastungen wurden zudem einige Akteure geschont oder kamen erst später zum Einsatz. Die Verletzung von Justin Plautz war der schwärzeste Moment des Nachmittags.

Junge „Geißböcke“ gastieren am Autobahnkreuz

Spannende Wochen sind angesagt für die Sportfreunde Lotte. Zwischen den beiden Duellen im Westfalenpokal hat die Mannschaft von Andy Steinmann in der Regionalliga West am Sonntag (16. Mai, 14 Uhr) im eigenen Stadion die Gelegenheit, die 40-Punkte-Marke zu knacken und möglicherweise sogar nochmals höhere Platzierungen anzuvisieren. Personell ist dabei belastungsbedingt und mit Blick auf das Pokal-Halbfinale von einigen Rotationen auszugehen. Mit der U21 des 1. FC Köln kommt ein Gegner ins Tecklenburger Land, welcher derzeit komplett auf Augenhöhe anzusiedeln scheint.

Elfmeter-LOTTErie bringt Sportfreunde ins Halbfinale

Mit einem äußerst kühlen Kopf bis zum Schluss haben die Sportfreunde Lotte das Halbfinale im Krombacher Westfalenpokal erreicht. Nachdem die gesamte reguläre Spielzeit beim SV Lippstadt ohne Treffer keinen Sieger fand, folgte das entscheidende Elfmeterschießen, indem das Steinmann-Team am Ende unaufgeregt mit 6:5 die Nase vorn hatte. In der nächsten Runde wartet nun der SV Rödinghausen um den Finalisten zu ermitteln.

Westfalenpokal: Viertelfinale beim SV Lippstadt

Vier Tage nach dem grandiosen Erfolg auf dem Aachener Tivoli treffen die Sportfreunde Lotte nun im fortgeführten Krombacher Westfalenpokal auf Ligakonkurrent SV Lippstadt 08. Ab 18 Uhr geht es dabei morgen (12. Mai) in der Liebelt-Arena für das Team von Andy Steinmann darum, die Chance auf die lukrative Teilnahme am DFB-Pokal zu erhöhen. Bei entsprechender Konstellation reichen den Blau-Weißen möglicherweise gar zwei Siege um in den Wettbewerb, der Lotte einst so bekannt machte, einzuziehen.

Sportfreunde sichern Klassenerhalt am Aachener Tivoli

Gerade einmal fünfzehn furiose Minuten brauchten die Sportfreunde Lotte um beim TSV Alemannia Aachen in puncto Ligaverbleib alles klarzumachen. Das 3:0 nach nur einer Viertelstunde war für die Mannschaft von Andy Steinmann an diesem Samstagnachmittag mehr als ein solider Grundstein, um den vierten Sieg in der Fremde ungefährdet in den sicheren Hafen zu steuern. Damit können die Blau-Weißen jetzt auch rein rechnerisch nicht mehr auf den einzigen Abstiegsplatz zurückfallen.

Highlight zum Endspurt: Lotte gastiert am Aachener Tivoli

In der Regionalliga West geht es auf die Zielgerade zu. Die erste von noch fünf ausstehenden Begegnungen bestreiten die Sportfreunde Lotte am Samstag (8. Mai, 14 Uhr) beim geschichtsträchtigen Traditionsclub Alemannia Aachen. Dabei wollen die Blau-Weißen ihr Punktekonto unbedingt noch um den ein oder anderen Zähler aufstocken und die solide Ausgangslage im Kampf um den Klassenerhalt nicht allein als Ruhekissen benutzen.

Drei Unterschriften am Lotter Kreuz

Die Planungen der Sportfreunde Lotte für die kommende Saison 2020/2021
nehmen Fahrt auf. Gleich drei Unterschriften können die Blau-Weißen kurz vor dem
Auswärtsspiel bei Alemannia Aachen am Samstag vermelden.

Gegen Lippstadt im Krombacher Westfalenpokal

Das Viertelfinalspiel der Sportfreunde im Krombacher Westfalenpokal findet am Mittwoch, den 12. Mai um 18 Uhr in der Liebelt-Arena des SV Lippstadt statt. Der Gewinner dieser Paarung bestreitet im Halbfinale ein Heimspiel gegen den SV Rödinghausen, welches bis zum 26. Mai ausgetragen werden soll. Am 29. Mai findet in der Sportclub Arena in Verl das Finale des Wettbewerbs statt, dessen Sieger in der ersten Hauptrunde des DFB-Pokals antreten darf.

Gut aufgelegte Sportfreunde bezwingen Wuppertaler SV

Noch ein paar Pünktchen sollten her, um im Kampf für den Klassenerhalt endgültig nichts mehr anbrennen zu lassen. Mit dem 1:0-Heimerfolg über den Wuppertaler SV setzten stabile Sportfreunde Lotte am Samstagnachmittag das wohl bisher dickste Ausrufezeichen an die Konkurrenz in puncto Ligaverbleib. Luca Menke erzielte das Tor des Tages, welches die SFL-Heimstärke weiter unterstrich. Selbstbewusste Sportfreunde wollen nun aus den verbleibenden Begegnungen das maximale herausholen.

Wuppertaler SV zu Gast: SFL wollen weitere Punkte sammeln

Auch wenn am dieswöchigen Montag die drei westfälischen Fußballverbände Mittelrhein, Niederrhein und Westfalen den Saisonabbruch aller unterklassigen Ligen ab der Oberliga als beschlossene Tatsache verabschiedeten und sich somit die Zahl der Absteiger in der Regionalliga West drastisch verringerte, möchten die Sportfreunde Lotte weiterhin alles daran setzen, die klar verbesserte Rückrunde ebenso mit dem sportlichen Klassenverbleib zu krönen. Mit den Gästen aus Wuppertal trifft das Team von Andy Steinmann am Samstag (24. April, 14 Uhr) einmal mehr auf einen durchaus formstarken Gegner im eigenen Stadion.

Der Westfalenpokal geht weiter

Am Dienstagabend haben sich Vertreter aller im Pokal verbliebenen Vereine in einer Videokonferenz mit dem Verbands-Fußball-Ausschuss (VFA) des FLVW auf die Fortführung des Krombacher Westfalenpokals geeinigt. Der Rest des Wettbewerbs wird in drei K.o.-Runden mit den verbliebenen Dritt- und Viertligisten ausgetragen. Neben den Sportfreunden nehmen noch die West-Regionalligisten SV Lippstadt 08, SC Wiedenbrück, SC Preußen Münster, SV Rödinghausen sowie der Drittligist SC Verl teil. Den Amateurvereinen wurde ein Startplatz im Verbandspokal in der kommenden Saison garantiert.

Lotte unterliegt gnadenlos effizientem VfB Homberg

Die Sportfreunde Lotte haben das so bedeutungsvoll, im Vorfeld titulierte „Sechs-Punkte-Spiel“ beim direkten Konkurrenten VfB Homberg mit 1:3 (0:2) verloren. Dabei erwischten die Gastgeber auch ohne den ganz großen Glanz einen Sahnetag und schlugen stets zu, wenn die Steinmann-Elf den Hausherren etwas gewährte. So ziehen kaltschnäuzige Duisburger in der Tabelle vorerst wieder an den Sportfreunden vorbei.

Sportfreunde vor wichtigem „Sechs-Punkte-Spiel“ in Homberg

Klarerweise ist jedes Duell in der Regionalliga West von enormer Bedeutung. Doch am morgigen Samstag (17. April) können die Sportfreunde Lotte beim direkten Konkurrenten VfB Homberg den größten Schritt der bisherigen Spielzeit machen. Dabei kann sich die Truppe von Andy Steinmann im Optimalfall ein gutes Stück von den unteren Rängen entfernen, aber auch wieder in den Abstiegsstrudel hineingeraten. SFL-Anhänger können ihr Team in dieser wegweisenden Begegnung über den Livestream von Soccerwatch verfolgen. Anstoß im PCC-Stadion ist um 14 Uhr.

Torloses Duell mit selbstbewusstem SV Straelen

Die Sportfreunde Lotte haben den nächsten wichtigen Zähler im Abstiegskampf gesammelt. Auch gegen den frech und mit viel Rückenwind in dieser Spielzeit auftretenden Aufsteiger geriet das Team von Andy Steinmann beim 0:0 nie ernsthaft ins Wanken und unterstrich wieder einmal die neue Stabilität der Rückrunde. Obwohl dieses Mal wahrlich kein Offensiv-Feuerwerk zustande gebracht wurde, nehmen die Blau-Weißen dennoch den Punkt, mit dem alle Beteiligten am Ende leben konnten gerne mit.

Gegen Straelen nachlegen! Sportfreunde wollen gute Woche erfolgreich abrunden

Nicht einmal drei volle Tage nach dem wichtigen Auswärtserfolg in Bergisch Gladbach wartet mit Aufsteiger SV Straelen am Samstagnachmittag (10. April, 14 Uhr) die nächste Pflichtaufgabe im Stadion am Lotter Kreuz. Dabei ist gegen die Grenzstädter, die als nicht leicht bezwingbar gelten, wieder eine engagierte Leistung von Nöten. Die Gelegenheit, den unteren Tabellenrängen weiter zu entkommen, dürfte für die Blau-Weißen aber definitiv verlockend sein.

Facebook